„Antiautoritäre Erziehung, Vermenschlichung und verzerrte Realitäten“

„Antiautoritäre Erziehung, Vermenschlichung und verzerrte Realitäten“

Und wenn man sich in diesem Berufsfeld auskennt weiß man, dass heute in einer Mehrheit der Hundeschulen nach streng autoritären Mustern erzogen und ausgebildet wird. Wenn es manchem auch so vorkommen mag, dass in der Hundeerziehung mehrheitlich auf Gewalt, Unterdrückung und Autorität verzichtet wird, zeigt eine genaue Betrachtung der Realität ein anderes Bild. Aus meiner Erfahrung arbeiten heute ca. 80% der Hundeschulen nach Hierarchie- und Rangordnungsgedanken mit stark autoritärer Ausrichtung.

Ich bin nun nicht der Riepe-Fan schlechthin, aber diesen Blogeintrag darf man sich bitte einmal durchlesen. Ein bisschen darüber nachzudenken schadet auch nicht.
Gerade auch der Absatz über „Vermenschlichung“ ist goldwert. Gerade wir, so aufgeklärt und gebildet wollen wir doch sein, sollten uns zu Gemüte führen, dass Hunde doch zu komplexeren Gefühlen fähig sind, als ihnen bisher zugesprochen wurde. Es ist keine „Vermenschlichung“, diese dem Hund zuzugestehen und sie zu respektieren!

Advertisements

2 Kommentare zu “„Antiautoritäre Erziehung, Vermenschlichung und verzerrte Realitäten“

  1. Riepe stellt da unbelegt eine These in den Raum, um sie wortreich zu widerlegen. Generell kein guter Stil.
    Ich weiß nicht wie alt der ist, aber auch als junger Mensch hat man heute eigentlich die Möglichkeit, herauszufinden dass in den sechzigern und siebzigern Hunde wesentlich heftiger angegangen wurden als heute. Da protzte der Halter auch gern mit der „Schärfe“ und dem „unbedingten Gehorsam“ seines Hundes. Ist auch nicht verwunderlich, die Gesellschaft war insgesamt noch geprägt von Obrigkeits- und NS-Staat. Gewalt war das täglich Brot der Hundeerziehung, nur wer mit den Hunden wirklich arbeiten musste oder einen Kindersatz brauchte hatte da Beißhemmungen.

    • …Ob sich die Leute nur nicht-entwickelt haben odr zurückentwickelt, spielt ja nicht einmal eine Rolle. Schlimm ist beides gerade in unserer „aufgeklärten“ Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s